SISSI

Systementwicklung in sozialen Strukturen interaktiv

Diagnostisch

Im Fokus der Arbeit steht eine Pädagogische Diagnostik. Diese „Art der Diagnostik (…) umfasst alle diagnostischen Tätigkeiten, durch die bei einzelnen Lernenden und den in einer Gruppe Lernenden Voraussetzungen und Bedingungen planmäßiger Lehr- und Lernprozesse ermittelt, Lernprozesse analysiert und Lernergebnisse festgestellt werden, um individuelles Lernen zu optimieren“ (Ingenkamp 1999, S. 495).

Analytisch

Analytisches Denken bedeutet die Zusammenhänge von Sachverhalten zu erkennen, sie zu strukturieren und zu interpretieren und auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse die notwendigen Schritte des weiteren Vorgehens einzuleiten.

Your interest

Ihr Interesse. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit wird an der Erreichung der definierten Ziele gemessen. Daher geht jeder Tätigkeit eine genaue Zieldefinition voraus.

Lösungsorientiert

Dem Menschenbild des Lösungsorientierten-Ansatzes liegt zu Grunde, dass der „Mensch als ein aktiver Gestalter seiner Existenz angesehen wird. In dieser Gestaltungssituation kann er auf vielfältige Ressourcen zurückgreifen, die sowohl als Kompetenzen in seiner eigenen Person liegen (Fähigkeiten, Interessen, Werthaltungen usw.), sich aber auch aus der Interaktion mit seiner Umwelt ergeben (Gruppenzugehörigkeit, soziale Position, emotionale Zuneigung usw.)“ (Bamberger 2001, S. 23).

Interaktiv

Interaktiv bedeutet „wechselseitig“ und ,,aufeinander bezogen“. Die Klienten werden als Experten für ihre Probleme betrachtet und im Dialog zur Lösungsfindung geführt.

Gestaltereisch

Das selbstständige und kreative Arbeiten ermöglicht es, die eigenen Empfindungen einfacher auszudrücken. Dadurch können Probleme und Konflikte, die sich zum Teil unterbewusst abspielen, erkannt und leichter kommuniziert werden.

Humanistisch

Grundlage in der Zusammenarbeit ist Anerkennung, Wertschätzung und Respekt. Nach humanistischer Auffassung ist Bildung mit der individuellen Persönlichkeitsentwicklung verknüpft. Ziel ist die Ausprägung von Selbstverantwortung.

Themenzentriert

Themenzentrierte Interaktion (TZI) ist ein Konzept, das ganzheitlich, teilnehmerorientiert, sowie interaktiv vorgeht. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen und Wünschen des Einzelnen (Ich), der Gruppe (Wir) und dem Anliegen oder dem Thema der Gruppe und der Umwelt herzustellen.